Haus St. Stephan, Bildungshaus der Diözese Eisenstadt

Workshop: Vom Begegnen und Befremden


Ein bewegtes Reflexionsangebot

Wenn ehrenamtlich/beruflich Tätige dauerhaft Menschen unterstützen, die (von weit her) flüchten mussten, kommt es immer wieder auch zu Irritationen. Neben der „Begegnung“ kann auch „Befremdliches“ auftauchen: Unsicherheit angesichts verwirrender Situationen, Enttäuschung, Ärger, Missverständnisse. In interkulturellen Situationen ist das nicht verwunderlich. Der Workshop bietet die Gelegenheit, solche Erfahrungen näher zu betrachten. Da sich diese Dynamiken nicht nur im Kopf, sondern viel im „Bauch“ abspielt, hilft, es, hier nicht nur biem Reden zu bleiben. Mittels Soziodrama erkunden wir im Tun, was sich in solchen Situationen abspielt, welche „Spielregeln“ für das Lernen für Kultur gelten und wie gesellschaftliche Rahmenbedingungen in die Begegnungen „hineinspielen“. Dieser Zugang, in Verbindung mit theoretischen Ansätzen zu interkulturellen Kompetenzen, unterstützt das ganzheitliche Verstehen und das Entwickeln von neuen Handlungsansätzen.













Leitung:
Dr.in Sabine Aydt, Juristin und kulturwissenschaftlich Forschende, Lehrende am FH Campus Wien, an der Donau-Universität Krems, an der Universität Klagenfurt

Dr.in Katharina Novy, Soziologin und Historikerin, Psychodramaleiterin und Diversity-Beraterin. Trainerin, Beraterin und Moderatorin im Bildungs- und Sozialbereich sowie im zivielgesellschaftlichen Feld. Lehrende am FH Campus Wien.


Termin: Freitag, 1. Dezember 2017, 9.00 - 17.00 Uhr


Anmeldung bis 24.11. unter 0676 83730410 oder b.prochazka@caritas-burgenland.at
Begrenzte Teilnehmerzahl!

Teilnahme gratis

Veranstalter: Caritas und Katholisches Bildungswerk
Gefördert von der Gesellschaft für politische Bildung


Haus St. Stephan
Bildungs- und Tagungszentrum der Diözese Eisenstadt

Anmeldung
T 02612 / 42591, F DW -12
M 0676 / 9343934
E bildungshaus@haus-st-stephan.at
7350 Oberpullendorf, Schloßplatz 4

Geschäftszeiten
Montag bis Donnerstag: 8.00 – 16.00 Uhr
Freitag: 8.00 – 12.00 Uhr

Folgen Sie uns auf Facebook …
Abonnieren Sie unseren Newsletter …

Begegnungen berühren die Seele.
Sie hinterlassen Spuren, die nie ganz vergehen.

Ein Haus - viele Möglichkeiten

Das ehemalige Schloss liegt im Herzen des Burgenlandes und bietet sowohl einen stimmungsvollen Rahmen als auch alle räumlichen und technischen Voraussetzungen für Ihren Event: vom Seminar, einer Tagung bis hin zu Familienfeiern und kulturellen Veranstaltungen.

Ein Service der

Diözese Eisenstadt